Pflege bei Akne - die Pflegeroutine - Happy Rühring

Akne haben nur jugendliche? Pah, weit gefehlt. Auch wenn mehr jugendliche als Erwachsene unter diesem Hautbild leiden, so sind auch viele Erwachsene, meist Frauen betroffen. Was tun bei Akne und wie könnte die optimale Hautpflege aussehen?

Welche Ursachen führen zu Akne

Die genauen Ursachen von können sehr vielfältig sein. Besonders die Akne bei Erwachsenen wird häufig auch durch innere, teilweise psychische Faktoren beeinflusst. Ebenso spielen hormonelle Veränderungen eine große Rolle, deshalb haben viele Jugendliche in der Pubertät Probleme mit Pickel haben.

Wie entsteht Akne?

  1. Überschießende Verhornung:

Die Zellen der Haut werden in der Basalzellschicht, das ist die Grenzregion zwischen der äußersten Hautschicht (Epidermis) und der darunter liegenden Hautschicht (Dermis) gebildet. Sie wandern nach oben an die Hautoberfläche und sterben während dieses Vorgangs ab. Wir sagen, sie „verhornen“. Pickel entstehen, wenn eine besonders starke Verhornung vorliegt.  Das Problem ist hier, die Follikelausgänge (umgangssprachlich „Poren“ genannt) werden immer enger. Akne und Pickel können sich nur bilden, wenn der Porenausgang verstopft ist und der Talg nicht richtig abfließen kann.

  1. Überschießende Talgproduktion:

Tals ist sozusagen unsere „Haut- und Haarschmiere“. Gebildet wird dieses Gemisch aus verschiedenen Fetten, Wachsen und Fettbegleitstoffen in der Talgdrüse, die ihr Produkt an den Follikelkanal (Pore) abgibt.

Wenn jetzt also oben der Ausgang der Pore dicht ist und von unten immer mehr Talg produziert wird entsteht Druck im Follikel. Mithilfe von bestimmten Propioni Bakterien entzündet sich das ganze, weshalb sich das umliegende Gewebe rötlich färbt. Wird der Druck zu hoch oder wird gekratzt oder gedrückt, kann der Pickel „platzen“ und das Gewebe kann großen Schaden nehmen. Es entstehen bleibende Akne Narben.

Akne was tun?

Grundsätzlich sollte man bei schwereren Verläufen von Akne immer einen Hautarzt aufsuchen. Die Folge von Akne kann von Entzündungen, Narben bis hin zu schweren seelischen Belastungen führen. Behandeln kann die Akne also nur ein Arzt.

Pflege bei Akne

Zuallererst ist es wichtig, die Finger aus dem Gesicht zu lassen (ich weiß, das ist leichter gesagt, als getan!) und nicht selbst Hand anzulegen. Lieber regelmäßig zur Kosmetikerin gehen, die die Komedonen, Mitesser und Pickel Fachgerecht und mit sterilisiertem Equipment entfernt sodass keine Akne Narben entstehen. Was die Pflegeroutine bei Akne betrifft, sollten wir folgende Strategien verfolgen:

  • Bakterienwachstum hemmen
  • Talg verflüssigen, sodass dieser besser abfließen kann
  • Die Talgproduktion regulieren beziehungsweise drosseln
  • Übermäßige Verhornung regelmäßig abtragen
  • Entzündungen beruhigen
  • Pickel austrocknen

Dies können wir sogar erreichen, wenn wir Naturkosmetik selber machen. Es stehen zahlreiche Roh-und Wirkstoffe zur Verfügung, um eine Pflegeserie für unreine Haut oder Akne herzustellen.

 

 

Die Pflegeroutine bei Akne

 

Auch bei Akne kann der #viergewinntpflege Methode zusammengestellt werden. Sie sollten natürlich den oben genannten Zielen der Pflegestrategie gerecht werden. Die folgenden 4 Schritte der Pflegeroutine sind dabei essentiell

  1. Milde Reinigung:

Zum Beispiel mit einem antibakteriellen Reinigungsschaum

  1. Gesichtswasser:

Wird auch Toner genannt. Hier empfehle ich auf jeden Fall einen gewissen Anteil an Weingeist, also Alkohol, je nachdem wie trocken die Haut ist. Ebenso können hier adstringierende und die Talgproduktion regulierende Wirkstoffe wie Hamamelishydrolat eingesetzt werden.

  1. Feuchtigkeitsfluid

Statt einer Tagescreme kannst Du ein Feuchtigkeitsfluid verwenden mit Ölen, die nicht komedogen sind und den Talg verflüssigen. Der Emulgator muss so gewählt werden, dass er die Poren nicht verstopft. Pflegende und Beruhigende Wirkstoffe und ätherische Öle können wir ebenso einbauen.

  1. Peeling :

Zur Abtragung der übermäßigen Verhornungen empfehle ich wöchentlich eine Peeling Maske allerdings nur wenn keine starke Entzündung vorliegt. Hier hat sich Ton- oder Heilerde bewährt, da sie kühlt und beruhigt. Beim Abwaschen der Packung werden grobe Verhornungen abschilfert.

In unserer Facebook Community vegan Naturkosmetik selber machen tauschen wir uns zu Themen zu Kosmetik Themen aus. Ich lade Dich herzlich dazu ein.

Wie Du eine Pflegeserie für unreine und schnell fettende Haut herstellst, lernst Du im Happy Rühring Onlinekurs Teil 1

Happy Rühring!

Deine Martina